Ihr contact zur
Umschulung ins
Steuerfach

Jetzt Steuerfachangestellte/r werden

Verbessern Sie die Erfolgs-Bilanz für Ihre Zukunft

Egal ob Quereinsteigerin, Studienabbrecher oder seit Jahren Hausfrau, nach unserer Umschulung zur/m Steuerfachangestellten/m haben Sie die besten Erfolgsbilanzen für Ihre berufliche Zukunft.

Denn ca. 60.000 Steuerberater in Deutschland suchen Nachwuchs und dabei ist es ganz egal, ob Sie schon Vorerfahrung haben oder nicht. In zwei Jahren machen wir Sie fit: nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch – denn bei unseren Partnerunter-nehmen machen Sie ein einjähriges Praktikum, bei dem Sie nicht nur alle Aufgaben der/s Steuerfachangestellten kennenlernen, sondern auch ihre möglichen neuen Arbeitskollegen.

Danach stehen Ihnen alle Türen offen: Voll- oder Teilzeit von/m Steuerfachangestellten, Fachassistent:in, Steuerwirt:in bis zum Steuerberater:in oder sogar einer eigenen Kanzlei. Wir sind nur der erste contact und außerdem die beste Verhandlungsbasis für Ihre Zukunft.

Hybrid-Unterricht

Lernen Sie online von Zuhause und in Präsenz vor Ort

Praktikum

Lernen Sie Ihre möglichen Kollegen schon im Praktikum kennen

Aufstiegschancen

Über Fachassistent oder den Steuerfachwirt zum Steuerberater

Fragen und Antworten

Was macht ein Steuerfachangestellter? Was verdient ein Steuerfachangestellter oder welche Karrierechancen hat man als Steuerfachangestellter? Am Anfang gibt es immer viele Fragen und damit Sie nicht lange googlen müssen, geben wir Ihnen hier die Antworten auf die am meisten gestellten Fragen zu dem Beruf der/s Steuerfachangestellten.

Was macht ein/e Steuerfachangestellte/r?

In Deutschland muss jedes Unternehmen wichtige steuerrechtliche Angaben zu sämtlichen Einnahmen und Ausgaben machen. Als Steuerfachangestellter beraten Sie diese Unternehmen und unterstützen sie bei der Buchführung z.B.: mit der Erstellung von Steuererklärungen, Jahresabschlüssen oder Lohn- und Gehaltsabrechnungen. Dank Ihnen ersparen sich diese Unternehmen teure, unvorhersehbare Steuerbescheide und mögliche Stolperfallen beim Finanzamt.

Wo arbeitet ein/e Steuerfachangestellte/r?

Es gibt 3,29 Millionen steuerpflichtige Unternehmen in Deutschland, von denen ein Großteil auf die Arbeit des Steuerberaters und somit auch dem Steuerfachangestellten angewiesen ist. Steuerfachangestellte können fast überall arbeiten: zum einen in Steuerberatungs-, Wirtschafts- und Buchprüfungsgesellschaften, zum anderen im Rechnungswesen, der Buchführung oder der Personalberatung der steuerpflichtigen Unternehmen selbst. Am Ende haben Sie die Qual der Wahl.

Welche Voraussetzungen braucht man als Steuerfachangestellte/r?

Als Steuerfachangestellte/r arbeiten Sie in der Regel immer mit Steuerfachangestellten, dem Steuerberater oder Ihrem Mandanten zusammen. Deshalb ist Teamwork ein ganz entscheidender Faktor bei der Berufswahl. Kurvendiskussion, Stochastik und Algebra brauchen Sie nicht, aber ein gutes Zahlenverständnis – denn große, kleine und viele Zahlen sollten sie nicht verwirren, sondern fordern. Keine Angst vor Gesetzes- und Fachtexten, denn am Ende sind Sie der Experte für alle steuerrechtlichen Fragen.

Was verdient ein/e Steuerfachangestellte/r?

Als Steuerfachangestellter verdienen Sie in Nordrhein Westfalen bis zu 31.000 € im Jahr. Je nach Berufserfahrung und Qualifikation können Sie später als Steuerfachwirt bis zu 46.000 € und als Steuerberater am Ende sogar zwischen 55.000 € und 140.000 € im Jahr verdienen.

Welche Karrierechance haben Steuerfachangestellte?

Steuerfachangestellter ist der Einstiegsberufe in die Branche der Steuerberatung. Je nach Berufserfahrung und Qualifikation können Sie sich als Steuerfachwirt auch spezialisieren und von da aus selbst Steuerberater werden oder sogar eine eigene Kanzlei gründen.

FAQ Kurs Voll- & Teilzeit

Die nächsten Umschulungen zum/r Steuerfachangestellten starten an den Standorten Aachen und Köln im Mai. Die nächste Möglichkeit zur Umschulung in Schermbeck findet im Juni statt.

Die Umschulungen in Vollzeit dauern 2 Jahre inklusive einer 1-jährigen Praktikumsphase. Die Umschulungen in Teilzeit dauern insgesamt 3 Jahre mit einer 18-monatigen Praktikumsphase (inkl. einmal pro Woche Theorie). In beiden Varianten kommen die Teilnehmer:innen auf 2.300 - 2.500 Unterrichtseinheiten und 250 - 285 Praxistage.

Für Ihre Teilnahme ist die Fachoberschulreife oder eine abgeschlossene Ausbildung Voraussetzung. Einzelfallentscheidungen sind möglich, zum Beispiel wenn eine vergleichbare Tätigkeit in einem verwandten Berufsfeld ausgeübt wurde. Sie sollten außerdem gute kommunikative Fähigkeiten und eine Neigung zum Umgang mit Zahlen, Daten und Gesetzestexten, sowie Freude an der Zusammenarbeit mit Menschen haben.

Die Umschulung zur/m Steuerfachangestellten umfasst neben dem theoretischen Unterricht auch eine Praxisphase. Im Rahmen dieser Praxisphase sollen die theoretisch vermittelten Inhalte intensiviert und angewendet werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten somit eine optimale Vorbereitung auf die Prüfung vor der Steuerberaterkammer und auf die Anforderungen des späteren Berufsalltags. Während der Praktikumszeit findet pro Woche ein Theorietag mit Fachunterricht in unseren Seminarräumen statt.

Der Unterricht im Vollzeitkurs findet Montag bis Freitag von 08.30 Uhr bis 16.15 Uhr statt. Dies entspricht 9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten pro Tag.

Unsere Teilzeitkurse beginnen eine halbe Stunde später um 09.00 Uhr und enden bereits gegen 14.00 Uhr. Dies entspricht 6 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten pro Tag

Die Umschulung endet mit der Prüfung vor der Steuerberaterkammer zur/m staatlich anerkannten Steuerfachangestellten (Fachangestelltenbrief). Des Weiteren erhalten die Absolventinnen und Absolventen ein Abschlusszertifikat und -zeugnis der contact.

Es findet eine gezielte Vorbereitung auf die Zwischen- und Abschlussprüfung der Steuerberaterkammer in allen prüfungsrelevanten Unterrichtsfächern statt. Dazu nutzen wir im Hinblick auf die schriftlichen Prüfungen unter anderem die Kammerprüfungen der Vorjahre sowie ausgewählte Fachliteratur. Für die mündliche Prüfung findet ein Coaching statt, in welchem die mandantenorientierte Sachbearbeitung und das freie Vortragen vor einem Gremium trainiert werden.

Während des gesamten Kursverlaufes werden die Teilnehmenden von unserem Fachpersonal begleitet. Neben einer individuellen Beratung und ggf. einem persönlichen Coaching unterstützt unser Team die Teilnehmer:innen auch im Bereich Praktikums- und Jobfindung. Ebenso erfahren sie Unterstützung bei der Klärung persönlicher Problemstellungen, die dem Umschulungserfolg generell, dem Bestehen der Zwischen- oder Abschlussprüfung oder einer anschließenden Arbeitsaufnahme im Wege stehen könnten. Mit diesem Zusatzangebot gewährleistet die contact eine effektive Unterstützung der Teilnehmenden für eine nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt.

In beiden Umschulungen, sowohl Voll- und Teilzeit, stehen den Teilnehmer:innen etwa 23 Urlaubstage pro Jahr zu. Während der Theorie- bzw. Präsenzphase wird der Urlaub über die contact organisiert. Dabei legen wir unser Augenmerk auf eine familienfreundliche Planung während der Ferienzeit. In der Praxisphase kann der Urlaub in Abstimmung mit den Praktikumsgeber:innen und der Seminarleitung flexibel genommen werden.

Eine Finanzierung über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters, einen Träger beruflicher Reha- Maßnahmen oder eine private Finanzierung in Raten ist möglich. In den Kosten für die Umschulung sind die Lehrmittel enthalten. Fahrtkosten sowie Kosten für Kinderbetreuung können bei Kostenträgern gesondert beantragt werden.

Wir unterstützen Sie gern bei der Beantragung von Fördermitteln, sprechen Sie uns an!

Jetzt persönlich und unverbindlich beraten lassen

Auskunft und Beratung zu den Kursen Steuerfachangestellte erteilen


in Köln und Schermbeck:

Josephine Beier
0221 33 604 42
j.beier@contact-karriere.de


in Aachen:

Diana Winkens
0241 88 92 60
d.winkens@contact-karriere.de