Sie haben Fragen?
hier finden Sie antworten

FINANZIERUNG & FÖRDERUNG

Der Bildungsgutschein ist die Zusicherung, dass bei Teilnahme an einer Weiterbildung die Kosten dafür übernommen werden. In einer persönlichen Beratung durch die Agentur für Arbeit wird entschieden, ob die Weiterbildung eine erhebliche Verbesserung der Berufschancen bedeutet und ein Bildungsgutschein ausgestellt wird.

Zusätzlich zu den Seminargebühren wird ggf. die Übernahme von Fahrtkosten, Kosten für auswärtige Unterbringung und Verpflegung sowie Kosten für die Betreuung von Kindern gemäß den Regelungen zur Förderung der Bundesagentur für Arbeit gewährt.

Damit eine Förderung bewilligt werden kann, müssen der Bildungsträger und die Weiterbildung durch eine fachkundige Stelle (z. B. Certqua) zertifiziert sein.

Hier finden Sie ein Merkblatt der Bundesagentur für Arbeit als pdf-Datei:

Die contact Gesellschaft für Personalberatung und -entwicklung mbH ist durch die Certqua zertifiziert. Die Kosten für alle Weiterbildungen, die in Vollzeit stattfinden, können zu 100% über einen Bildungsgutschein durch Ihre Agentur für Arbeit übernommen werden. Gern beraten wir Sie dazu auf einer unserer Informationsveranstaltungen oder in einem persönlichen Gespräch.

Der Bildungsscheck NRW unterstützt seit 2006 das Weiterbildungsengagement und die Weiterbildungsnachfrage von Beschäftigten und kleinen sowie mittleren Betrieben. Seit 2016 wird eine verstärkte Ausrichtung auf besondere Personengruppen vorgenommen. Mit dem Bildungsscheck beteiligt sich der Bund mit 50 % bzw. max. 500 € an Ihren Weiterbildungskosten.


Weitere Informationen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber erhalten Sie hier:


Informationen zum Bildungsscheck für Arbeitgeber als PDF

https://www.contact-karriere.de/files/contact-karriere/PDFs/laufend/Bildungsscheck%20fuer%20Arbeitnehmer.pdf



Andere Bundesländer haben teilweise vergleichbare Angebote (z.B. „Weiterbildungsbonus“ in Hamburg und Schleswig-Holstein, „Weiterbildungsscheck“ in Sachsen und Thüringen).

Weitere Informationen des Landes NRW dazu finden Sie hier.

Die Bundesregierung gewährt mit der Bildungsprämie Zuschüsse zur beruflichen Fort- und Weiterbildung. Übernommen wird die Hälfte der Seminarkosten, die maximale Fördersumme beträgt 500,– €. Wie auch bei anderen Fördermodellen ist zu beachten, dass die Bewilligung der Förderung erfolgen muss, bevor ein Vertrag über die Weiterbildung geschlossen worden ist.

Auch dieses Fördermodell richtet sich an Interessenten unserer berufsbegleitenden Weiterbildungen. Informationen zur Bildungsprämie als PDF

Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

Hier finden Sie weitere Informationen der Bundesregierung zur Bildungsprämie.

Die Anforderungen auf dem Arbeitsmarkt werden immer höher. Gerade in der heutigen Zeit werden Menschen, die eine entsprechende Qualifikation nachweisen können auf dem Arbeitsmarkt dringend benötigt. Da aber bereits heute nicht genügend Nachwuchskräfte in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen, hat die Agentur für Arbeit das Sonderprogramm „Initiative zur Flankierung des Strukturwandels“ kurz „IFLAS“ ins Leben gerufen.

WAS IST IFLAS?

Das Ziel von IFLAS ist es Arbeitnehmer beruflich so zu qualifizieren, dass sie eine gesicherte berufliche Zukunft haben. IFLAS erleichtert durch die Qualifikation den Einstieg in eine Beschäftigung und leistet somit einen Betrag zum Bedarf der Wirtschaft an Fachkräften.

WAS WIRD GEFÖRDERT?

Umschulungen (Maßnahmen mit Abschluss in anerkannten Ausbildungsberufen) Lehrgänge zur Vorbereitung auf die Externenprüfung (nach § 45 II BBIG bzw. § 36 HwO) berufsanschlussfähige Teilqualifikationen ZIELGRUPPE

Arbeitssuchende (vorrangig Leistungsempfängerinnen und Leistungsempfänger) von Arbeitslosigkeit unmittelbar bedrohte Arbeitnehmer/-innen ohne abgeschlossene Berufsausbildung Berufsrückkehrende oder Berufswiedereinsteiger bei denen eine Weiterbildung notwendig ist, um sie beruflich einzugliedern Informationen zu IFLAS als PDF

Die staatliche Förderung unterstützt Handwerker und Fachkräfte, die eine Fortbildung zu Handwerks- und Industriemeistern, Technikern, Fachkaufleuten, Betriebswirten oder vergleichbaren Berufen anstreben. Die Antragsteller dürfen jedoch nicht über eine berufliche Qualifikation verfügen, die dem angestrebten Fortbildungsabschluss mindestens gleichwertig ist.

Gern informieren wir Sie über Weiterbildungen der contact Gesellschaft für Personalberatung und -entwicklung mbH , die über Meister-BAföG gefördert werden können.

Hier finden Sie weitere Informationen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zu Meister-BAföG.

Das Förderprogramm „Begabtenförderung berufliche Bildung“ der Bundesregierung unterstützt unter bestimmten Voraussetzungen fachbezogene Weiterbildungen, Aufstiegsfortbildungen oder fachübergreifende Weiterbildungen.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Begabtenförderung.

Wenn Sie an einer Umschulung teilnehmen, die nach dem 01.08.2016 gestartet ist, haben Sie dank dem neuen Arbeitslosenversicherungsschutz- und Weiterbildungsstärkungsgesetz (AWStG) die Chance auf eine Prämie von bis zu 2.500 €.

Für das erfolgreiche Ablegen Ihrer Zwischenprüfung bekommen Sie eine Prämie in Höhe von 1.000 € und für das erfolgreiche Ablegen Ihrer Abschlussprüfung erhalten Sie weitere 1.500 €.

WER BEKOMMT DIE PRÄMIE?

Teilnehmende an einer Umschulung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Dauer von mindestens 24 Monaten, die aktuell arbeitssuchend gemeldet sind.

WIE WIRD DIE PRÄMIE AUSGEZAHLT?

Die Prämie wird nach Vorlage des Nachweises über das Bestehen der Zwischen- bzw. Abschlussprüfung von der Agentur für Arbeit direkt an Sie ausgezahlt und wird NICHT mit Ihren weiteren Leistungen verrechnet.

AB WANN GILT DIE PRÄMIE?

Die Prämie gilt für alle Umschulungen, die am 01.08.2016 oder später gestartet sind und ist derzeit befristet bis zum 31.12.2020.

Informationen zur Umschulungsprämie als PDF

Arbeitnehmer, die sich beruflich weiterbilden, können die entstehenden Kosten als Werbungskosten beim Finanzamt geltend machen. Voraussetzung ist der konkrete Bezug der Weiterbildung zur Berufstätigkeit.

Auskunft und Beratung zu Finanzierungsfragen erteilen:

in Köln und Schermbeck:

Josephine Beier

0221 / 33179303
j.beier@contact-karriere.de



in Aachen:

Diana Winkens

0241 / 88926-0
d.winkens@contact-karriere.de

Kurs Steuerfachangestellte/r Vollzeit

Für Ihre Teilnahme ist die Fachoberschulreife oder eine abgeschlossene Ausbildung Voraussetzung. Einzelfallentscheidungen sind möglich, zum Beispiel wenn eine vergleichbare Tätigkeit in einem verwandten Berufsfeld ausgeübt wurde. Sie sollten außerdem gute kommunikative Fähigkeiten und eine Neigung zum Um- gang mit Zahlen, Daten und Gesetzestexten, sowie Freude an der Zusammenarbeit mit Menschen haben.

Die Umschulung zur/m Steuerfachangestellten umfasst neben dem theoretischen Unterricht auch eine zwölfmonatige Praxisphase. Im Rahmen dieser Praxisphase sollen die theoretisch vermittelten Inhalte intensiviert und angewendet werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten somit eine optimale Vorbereitung auf die Prüfung vor der Steuerberaterkammer und auf die Anforderungen des späteren Berufsalltags. Während der Praktikumszeit findet pro Woche ein Theorietag mit Fachunterricht in unseren Seminarräumen statt.

Der Unterricht findet in Vollzeit Montag bis Freitag von 08.30 Uhr bis 16.15 Uhr statt. Dies entspricht 9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten pro Tag. Unsere Kursstärke haben wir auf eine kleine Anzahl von Personen beschränkt, um eine perfekte Betreuung, individuelle Förderung sowie die aktive Einbeziehung der Teilnehmenden in allen Einheiten der Weiterbildung und einen intensiven Austausch untereinander zu gewährleisten. Die Umschulung findet in Form klassischer Präsenzveranstaltungen mit qualifizierten Dozentinnen und Dozenten vor Ort und in einem festen Klassenverband über die gesamte Dauer des Lehrgangs statt. Onlineunterricht wird je nach geltender Corona-Schutzverordnung angeboten.

Die Umschulung endet mit der Prüfung vor der Steuerberaterkammer zur/m staatlich anerkannten Steuerfachangestellten (Fachangestelltenbrief). Des Weiteren erhalten die Absolventinnen und Absolventen ein Abschlusszertifikat und -zeugnis der contact.

Als Steuerfachangestellte/r haben Sie einen interessanten, sicheren und zukunftsorientierten Beruf mit vielfältigen Perspektiven. Ihr zukünftiges Berufsfeld zeichnet sich durch zahlreiche Einsatzmöglichkeiten aus, zum Beispiel bei einer der über 52.000 in Deutschland ansässigen Steuerberaterkanzleien sowie bei Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften.

Ihre Arbeitsplatzaussichten als Steuerfachangestellte/r sind entsprechend der vielseitigen Kompetenzen und des umfangreichen Aufgabenspektrums hervorragend. Auch Ihre Perspektiven zur weiteren beruflichen Entwicklung lassen Spielräume offen: So stellt Ihre Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten in Kombination mit mehrjähriger Berufserfahrung bereits eine wertvolle Voraussetzung für weitere Qualifikationen (vom/von Steuerfachwirt/in bis hin zum/zur Steuerberater/in) dar.

Es findet eine gezielte Vorbereitung auf die Zwischen- und Abschlussprüfung der Steuerberaterkammer in allen prüfungsrelevanten Unterrichtsfächern statt. Dazu nutzen wir im Hinblick auf die schriftlichen Prüfungen unter anderem die Kammerprüfungen der Vorjahre sowie ausgewählte Fachliteratur. Für die mündliche Prüfung findet ein Coaching statt, in welchem die mandantenorientierte Sachbearbeitung und das freie Vortragen vor einem Gremium trainiert werden.

Während des gesamten Kursverlaufes werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von unserem Fachpersonal begleitet. Neben einer individuellen Beratung und ggf. einem persönlichen Coaching unterstützt unser Team die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch im Bereich Praktikums- und Jobfindung.

Ebenso erfahren sie Unterstützung bei der Klärung persönlicher Problemstellungen, die dem Umschulungserfolg generell, dem Bestehen der Zwischen- oder Abschlussprüfung oder einer anschließenden Arbeitsaufnahme im Wege stehen könnten. Mit diesem Zusatzangebot gewährleistet die contact eine effektive Unterstützung der Teilnehmenden für eine nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt.

Während der zweijährigen Umschulung stehen den Teilnehmer*innen 46 Urlaubstage zu. Während der Theorie- bzw. Präsenzphase wird der Urlaub über die contact organisiert. Dabei legen wir unser Augenmerk auf eine familienfreundliche Planung während der Ferienzeit. In der Praxisphase kann der Urlaub in Abstimmung mit den Praktikumsgeberinnen und Praktikumsgeber und der Seminarleitung flexibel genommen werden.

Auskunft und Beratung zum Kurs Steuerfachangestellte erteilen:

in Köln und Schermbeck:

Josephine Beier

0221 / 33179303
j.beier@contact-karriere.de



in Aachen:

Diana Winkens

0241 / 88926-0
d.winkens@contact-karriere.de

Kurs Steuerfachangestellte/r Teilzeit

Für Ihre Teilnahme ist die Fachoberschulreife oder eine abgeschlossene Ausbildung Voraussetzung. Einzelfallentscheidungen sind möglich, zum Beispiel wenn eine vergleichbare Tätigkeit in einem verwandten Berufsfeld ausgeübt wurde. Sie sollten außerdem gute kommunikative Fähigkeiten und eine Neigung zum Um- gang mit Zahlen, Daten und Gesetzestexten, sowie Freude an der Zusammenarbeit mit Menschen haben.

Der Unterricht findet in Teilzeit Montag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 14.00 Uhr statt. Dies entspricht 6 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten pro Tag. Unsere Kursstärke haben wir auf eine kleine Anzahl von Personen beschränkt, um eine perfekte Betreuung, individuelle Förderung sowie die aktive Einbeziehung der Teilnehmenden in allen Einheiten der Weiterbildung und einen intensiven Austausch untereinander zu gewährleisten. Die Umschulung findet in Form klassischer Präsenzveranstaltungen mit qualifizierten Dozentinnen und Dozenten vor Ort und in einem festen Klassenverband über die gesamte Dauer des Lehrgangs statt. Onlineunterricht wird je nach geltender Corona-Schutzverordnung angeboten.

Die Umschulung endet mit der Prüfung vor der Steuerberaterkammer zur/m staatlich anerkannten Steuerfachangestellten (Fachangestelltenbrief). Des Weiteren erhalten die Absolventinnen und Absolventen ein Abschlusszertifikat und -zeugnis der contact.

Als Steuerfachangestellte/r haben Sie einen interessanten, sicheren und zukunftsorientierten Beruf mit vielfältigen Perspektiven. Ihr zukünftiges Berufsfeld zeichnet sich durch zahlreiche Einsatzmöglichkeiten aus, zum Beispiel bei einer der über 52.000 in Deutschland ansässigen Steuerberaterkanzleien sowie bei Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften.

Ihre Arbeitsplatzaussichten als Steuerfachangestellte/r sind entsprechend der vielseitigen Kompetenzen und des umfangreichen Aufgabenspektrums hervorragend. Auch Ihre Perspektiven zur weiteren beruflichen Entwicklung lassen Spielräume offen: So stellt Ihre Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten in Kombination mit mehrjähriger Berufserfahrung bereits eine wertvolle Voraussetzung für weitere Qualifikationen (vom/von Steuerfachwirt/in bis hin zum/zur Steuerberater/in) dar.

Es findet eine gezielte Vorbereitung auf die Zwischen- und Abschlussprüfung der Steuerberaterkammer in allen prüfungsrelevanten Unterrichtsfächern statt. Dazu nutzen wir im Hinblick auf die schriftlichen Prüfungen unter anderem die Kammerprüfungen der Vorjahre sowie ausgewählte Fachliteratur. Für die mündliche Prüfung findet ein Coaching statt, in welchem die mandantenorientierte Sachbearbeitung und das freie Vortragen vor einem Gremium trainiert werden.

Während des gesamten Kursverlaufes werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von unserem Fachpersonal begleitet. Neben einer individuellen Beratung und ggf. einem persönlichen Coaching unterstützt unser Team die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch im Bereich Praktikums- und Jobfindung.

Ebenso erfahren sie Unterstützung bei der Klärung persönlicher Problemstellungen, die dem Umschulungserfolg generell, dem Bestehen der Zwischen- oder Abschlussprüfung oder einer anschließenden Arbeitsaufnahme im Wege stehen könnten. Mit diesem Zusatzangebot gewährleistet die contact eine effektive Unterstützung der Teilnehmenden für eine nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt.

Während der dreijährigen Umschulung stehen den Teilnehmer*innen etwa 69 Urlaubstage zu. Während der Theorie- bzw. Präsenzphase wird der Urlaub über die contact organisiert. Dabei legen wir unser Augenmerk auf eine familienfreundliche Planung während der Ferienzeit. In der Praxisphase kann der Urlaub in Abstimmung mit den Praktikumsgeberinnen und Praktikumsgeber und der Seminarleitung flexibel genommen werden.

Auskunft und Beratung zum Kurs Steuerfachangestellte erteilen:

in Köln und Schermbeck:

Josephine Beier

0221 / 33179303
j.beier@contact-karriere.de



in Aachen:

Diana Winkens

0241 / 88926-0
d.winkens@contact-karriere.de

Kurs Kaufmann/frau e-commerce

Der E-Commerce Handel boomt und erreicht mittlerweile nahezu alle Kundengruppen und Wirtschaftszweige: der Absatz von Produkten und auch Dienstleistungen hat sich in den vergangenen vier Jahren vervierfacht. Kaufmann oder Kauffrau für E-Commerce ist entsprechend ein Beruf mit bester Zukunftsperspektive und meist klassischen Büroarbeitszeiten. Das Know-How eines Kaufmannes oder einer Kauffrau für E-Commerce ist dabei vollkommen branchenunabhängig, d.h. die spätere Jobwahl folgt dem eigenen Interesse und natürlich der Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt.

  • Fachoberschulreife oder abgeschlossene Berufsausbildung möglichst im kaufmännischen Bereich
  • Gute kommunikative Fähigkeiten
  • Neigung zum Umgang mit Zahlen
  • Hohe Affinität im IT-Bereich
  • Großes Interesse an Marketing, Werbung und Handel

Die durch die Ausbildungsordnung vorgegebenen Themen werden in Bündelungsfächern vermittelt. Die insgesamt 2898 Unterrichtsstunden gliedern sich in den „Berufsschulanteil“ und der Tätigkeit in der Modell-Firma.

Praktikum Zusätzlich absolvieren Sie ein betriebliches Praktikum von 9 Monaten.

Inhaltliche Gliederung gemäß Ausbildungsverordnung:

  • Geschäftsprozesse im E-Commerce
  • Wirtschafts- und Sozialprozesse
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • Leistungsüberprüfung und Vorbereitung zur Abschlussprüfung

Montag bis Freitag von 8.15 bis 16 Uhr

Der Unterricht findet in klassischer Form mit Dozent/in und Kursteilnehmer/innen in unserem Institut in Aachen statt. Wir bedienen uns modernster Technik, Sie verfügen während der Umschulung über ein Laptop und individuellen Zugangsdaten.

Die Umschulung endet mit der Ausbildungsabschluss-Prüfung vor der IHK zu Aachen mit dem Berufsabschluss Kaufmann/Kauffrau für E-Commerce. Des Weiteren erhalten Sie ein Abschlusszertifikat der contact mit allen vermittelten Lehrinhalten sowie ein gesondertes Zertifikat entsprechend Ihrer Leistungen im Projektmanagement und in Wirtschaftsenglisch.

Als Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce sind die Tätigkeitsfelder insbesondere bei klein- bis mittelständigen Unternehmen breit gefächert, gesucht wird hier der „Shopmanager“, „E- Commerce-Manager“ oder „Online-Manager“. Bei großen Unternehmen unterteilt sich das breite Aufgabenspektrum in Teildisziplinen und Sie werden als „Onlinemarketing-Manager“, „SEO/SEA-Spezialisten“, „Conversion-Optimierer“ oder „Online-Category Manager“ gesucht.

Wer aufbauend weitergehende Zertifizieurungen anstrebt, kann z.B. den Fachwirt E-Com- merce anschließen oder nach mehrjähriger Berufserfahrung evtl. ein Hoschschulstudium an- schließen. Auch andere Fachwirt-Spezialisierungen sind möglich.

Auskunft und Beratung zum Kurs Kaufmann/Kauffrau E-Commerce erteilt:

Diana Winkens

0241 / 88926-0 oder
d.winkens@contact-karriere.de

Kurs Vorbereitung kfm. Umschulung/Weiterbildung

Die Vorbereitung auf die kaufmännische Umschulung/Weiterbildung ist aktuell nur bei contact in Aachen im Angebot und dauert 2 Monate in Vollzeit

Eine Finanzierung über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit, der Jobcenter oder Träger beruflicher Reha-Maßnahmen ist möglich.

Ja, nach Beendigung des Trainings erhalten Sie ein Zertifikat der contact GmbH mit allen besuchten Unterrichtsinhalten

Auskunft und Beratung zum Vorbereitungskurs kaufmännische Umschulung/Weiterbildung erteilt:

Diana Winkens

0241 / 88926-0 oder
d.winkens@contact-karriere.de

Lehrgang Projekt- & Qualitätsmanagement SIX SIGMA

Projekt- und Qualitätsmanagement sind beides wichtige, auf unterschiedlichen Ebenen angesiedelte Funktionen des General Managements. Da heute nahezu alle Unternehmen projektorientiert und darüber hinaus nach Vorgaben eines Qualitätsmanagements arbeiten, ist ein reibungsloses Zusammenspiel beider Managementbereiche unablässig. Die Kenntnis der Projektmanagement-Methodik ermöglicht es Ihnen, die Ihnen übertragenen Aufgaben selbstständig und teamorientiert, effektiv im vorgegebenen Zeitfenster und Finanzbudget erledigen können – das A und O für jeden Arbeitgeber.

Ein nachweisbares, prozessorientiertes Qualitätsmanagementsystem - gemäß DIN ISO 9001-2015 - dient u.a. der Standardisierung von Arbeitsprozessen und der Optimierung von Kommunikationsstrukturen, um die Qualität von Produkten und Dienstleistungen und damit die Kundenzufriedenheit kontinuierlich zu erhöhen. Mit vertieften Projekt- und Qualitätsmanagementkenntnissen, die Sie mit Zertifikaten belegen, bieten Sie eine Gewährleistung für die Arbeitgeberanforderungen. Die Weiterbildung verbindet beide Bereiche miteinander und entspricht somit den Aufgaben der modernen Management-Methodik in Unternehmen.

Abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium oder eine entsprechende Berufserfahrung



Modul 1 - Qualitätsmanagement & SIX SIGMA

  • TÜV Ausbildung zum QM-Beauftragten
  • TÜV Ausbildung zum Qualitätsmanager
  • SIX SIGMA GREEN BELT
  • Datenschutz
  • Good Manufacturing Practice
  • Pharmazeutisches Qualitätssystem PQS
  • Praxis und Zuständigkeiten


Modul 2 - Projektmanagement (nach IPMA Competence Baseline ICB 4:0)

  • Perspective
  • People
  • Practice
  • Zertifizierungsvorbereitung
  • Zertifizierung
  • Agiles Projektmanagement
  • Karrierecoaching und Bewerbung


  • Zertifikatsprüfung Projektmanagement Level D (PM-ZERT/GPM-IPMA)
  • Zertifikatsprüfung Qualitätsbeauftragte/r (TÜV) und Qualitätsmanager (TÜV)
  • Zertifikat Six Sigma Green Belt

Der Lehrgang wird aktuell ausschließlich in Aachen angeboten und dauert 4 Monate. Im Falle eines erneuten Lockdowns finden Unterricht und Prüfungen online statt!

Die Themen werden in einzelnen Modulen bearbeitet und mit unseren erfahrenen Dozenten praxisorientiert und unter Einsatz moderner Lernmethoden umgesetzt. Dabei steht die Kleingruppen- und Projektarbeit im Vordergrund um Ihre Handlungskompetenz für Ihren zukünftigen Job zu stärken. Wir bieten Ihnen ein individuelles Bewerbungscoaching inkl. videogestütztem Vorstellungsgespräch an.

Eine Finanzierung über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit, der Jobcenter oder Träger beruflicher Reha-Maßnahmen ist möglich. Eine private Finanzierung der Fortbildung ist ebenfalls realisierbar. Es kann eine individuelle Ratenzahlung vereinbart werden. Eventuell besteht die Möglichkeit einer Teilförderung über einen Bildungsscheck oder eine Bildungsprämie.

Ansprechpartnerin für Finanzierungsfragen:

Heike Mohren-Faber

0241 / 88926-24
h.mohren-faber@contact-karriere.de

Auskunft und Beratung für den Lehrgang Projekt- und Qualitätsmanagement SIX SIGMA erteilt:

Heike Mohren-Faber

0241 / 88926-24
h.mohren-faber@contact-karriere.de